Erster Schritt zum Green in Klosternneuburg

KLOSTERNEUBURG. Im Vorjahr war das Projekt Golfplatz am Weißen Hof noch an Einwänden des Gesundheitsministerium gescheitert – heuer sieht man das nicht mehr so. Die neue Einreichung ist formal anders, auch bleibt die AUVA Grundbesitzer – für 50 Jahre soll das Gelände verpachtet werden.

Soll ein Golfplatz errichtet werden, ist jedoch zunächst eine Umwidmung nötig – die müsste die Stadt durchführen. Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager kann jedoch noch keine Entscheidung treffen: „Zunächst ist das Land am Zug, es wird eine Strategische Umweltverträglichkeitsprüfung gemacht.“ Es sei nötig, zunächst von einer überregionalen Stelle bestätigt zu bekommen, dass ein Golfplatz Sinn mache und ob er ökologisch vertretbar sei.
Schmuckenschlager will jedenfalls informieren, sobald es Konkreteres gebe. Dem schließt sich Betreiber Martin Lechner an: „Ich werde jetzt mit der Stadt Termine ausmachen, der Bürgermeister pocht zu Recht auf Transparenz. Wir wollen damit die Angst nehmen, auch davor, dass die Natur zerstört wird.“…

Artikel vom 11.10.2011 vom Bezirksblatt

http://regionaut.meinbezirk.at/klosterneuburg/politik/erster-schritt-zum-green-in-klosternneuburg-d105337.html

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


drei − = 2

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>